“Spaß” mit procmail

Kürzlich habe ich meine Domains zu manitu.de umgezogen, wo ich hochzufrieden bin – bis auf diese klitzekleine Sache mit den Mail-Filterregeln.

manitu.de habe ich schon ein paar Jahre im Blick, und als im vergangenen Jahr die Unzufriedenheit mit meinem bisherigen Hoster wuchs, fiel mir die Entscheidung nicht schwer. Der Umzug hat recht reibungslos geklappt, der Support ist großartig, nur einen Abschnitt habe ich im Webmailer vermisst: die Konfiguration von Filterregeln. Damit sortiere ich “maschinengenerierte” Nachrichten (freier Speicher sinkt unter kritische Grenze etc.) in einen Ordner sowie Newsletter in einen zweiten.

Praktisch jeder Webmailer, den ich kenne, hat eine grafische Oberfläche, um solche Regeln zusammenzuklicken, gerne auch komplexe und/oder-Regelgebilde. manitu bietet das tatsächlich nicht, sondern verweist auf procmail. Das ist eine Textdatei, die man im Siteadmin-Menü konfigurieren kann. Da war ich dann doch erst mal verblüfft, aber hey – wozu ist man IT-Fachkraft. Nach ein wenig manpage-Lesen und Mails-mit-dem-Support-austauschen (der wirklich rasend schnell, angenehm unbürokratisch und höchst kompetent antwortet) entstand so meine persönliche procmail-Datei:

MAILDIR="$HOME/.maildir/" 
LOGABSTRACT=all
LOGFILE=$HOME/procmail.log

:0
^From.(de.pro@gigaset.com|hardware-news@bytec.de|info@emm-r.voelkner.de|mailrobot@mail.xing.com|newsletter@news.easybell.de|newsletter.heise.de|no-reply@ts.fujitsu.com|marketing.lancom.de|notifications@community.ui.com|o365mc@microsoft.com|partner-extranet@ts.fujitsu.com|PartnerNetwork@email.microsoft.com|partner@avm.de)
.Newsletter/ 

:0
^From.(stoerung@kunde1.com|stoerung@kunde2.com)
.Support/ 

Die Angaben in Klammern entsprechen einer ODER-Verknüpfung; in den Newsletter-Ordner werden also Mails sortiert, die von Gigaset ODER Bytec ODER… kommen.

Bedingungen…

Das Aneinanderreihen von Bedingungen wie im folgenden Beispiel führt dagegen zu einer UND-Verknüpfung:

:0
* ^From.de.pro@gigaset.com
* ^Subject:.*Werbung
.Newsletter/

Diese Regel würde greifen für Mails, die von Gigaset kommen UND im Betreff das Wort “Werbung” enthalten.

…und Stolpersteine

Nachdem das gelöst war, klappte das Wegsortieren fast – bis auf die Mails von heise.de und lancom.de. Diese kommen vermeintlich von noreply@newsletter.heise.de respektive noreply@marketing.lancom.de, im procmail-Log finde ich allerdings eine andere Adresse, die sich sogar von Mail zu Mail ändert:

From bounce_6065+caAAJDFHQAAACDAAAGHOFAAAAAAAAAKOXA46FQ@newsletter.heise.de

Eine Wildcard vor dem @ löste das Problem: (*@newsletter.heise.de|*@marketing.lancom.de) – zum Glück ist der Newsletterversand bei beiden über eine Subdomain abgegrenzt.

Siteadmin für End-User

Der genannte Siteadmin-Bereich steht auch den jeweiligen Postfach-Nutzenden offen – die Regeln müssen also nicht zentral vom Administrator gepflegt werden. Loggt man sich dort ein, findet man, was ich im manitu-Webmailer vermisst hatte: Autoresponder, Passwort, Filterkonfiguration…

Menü des Siteadmin-Bereichs

Verwirrend kann hier sein, dass man sich bei Webmailer und Siteadmin-Bereich mit einem Nutzernamen einloggt, der *nicht* der Mailadresse entspricht (ein @ ist nicht erlaubt im Nutzernamen). Nutzende müssen sich also neben ihrer Mailadresse, dem Passwort und der Webmailer-Adresse zusätzlich noch einen Nutzernamen sowie die individuelle Adresse des Siteadmin-Bereichs notieren. Und das dann alles auseinanderhalten können. Ginge es um einen Kunden, würde ich da viel Supportaufwand auf mich zukommen sehen… Aber für den Moment geht’s zum Glück nur um mich und ich kann erst mal gut mit diesem Hauch Nerdigkeit leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.